Startseite Projekte Termine Erinnerungsort Kontakt Impressum
© denk-mal-niederrhein 2012
122
Wilhelm Stroetges Einbruch auf der Burg Mitten in der Nacht weckte die Polizei Gutknecht Vater und teilte ihm mit, man hätte hinten auf der Burg eingebrochen. Vater ging sofort mit ihm und beide erlebten, dass 5 Brüggener Originale (darunter Brenner Erich und wieder Kitz Paul) in der damaligen Sommerwirtschaft Burg es sich gut gehen ließen. „High Life2 würde man es heute nennen. Man bruzzelte und trank mit Vergnügen und nach Belieben; wieder machte Vater gute Miene zum bösen Spiel, ließ den lieben Gott einen guten Mann sein und schickte den Polizisten wieder nach Haus, nachdem er sich natürlich herzlich bedankt hatte. Er verhielt sich, als ob er dies erkleckliche Treiben ausdrücklich erlaubt habe, dies jedoch im Trubel vergessen hatte.
Pflanzort: Fred Bisschop; Griendtsveen, NL
zurück zur Karte